...   Einmal wegen eines Gewitters, einmal aus technischen Gründen. Aber heute sind die Kölner guten Mutes. Graf Zeppelin und seine Mannschaft fahren den dritten Versuch. Sie bringen heute das LZ 5 sicher in den „Reichsluftschiffhafen Coeln“.
Und tatsächlich: Am westlichen Horizont zeigt sich der Zeppelin. Jubel braust auf. Die Kaiserglocke läutet. LZ 5 umkreist den Dom, das Kölner Rathaus. Und landet nun auf dem Butzweilerhof. Tausende Kölner begrüßen die Flieger mit Begeisterung und singen die Nationalhymne.

Die zivile Luftfahrt in Köln beginnt offiziell mit der Gründung des Flughafens Butzweilerhof im Jahr 1926. Doch bereits 1909 wurde am Butzweilerhof eine große Zeppelin-Luftschiffhalle errichtet. Hier fanden Flugwochen statt, hier wurden in Köln hergestellte Luftschiffe getestet. Vom „Butz“ starteten Flugpioniere wie Pater Paul Schulte. Die Luft Hansa hatte in Köln ihren Sitz.

Der Traum vom Fliegen ist eng mit Köln verknüpft. Auf dem Butzweilerhof ist er Zuhause. Viele hundert Exponate, schöne Flugzeugmodelle und die, nach Tempelhof, größte in Deutschland erhalten gebliebene Flughafenanlage der 30er Jahre laden Sie zu einer Entdeckungsreise ein.

Besuchen Sie das „Luftkreuz des Westens“.

| x |